Aktuelles aus Gevelsberg

Inhalt als Newsletter abbonieren

  • 28.06.2019

    Tipps gegen Thrombose

    (akz-o) Reisen kann mitunter ganz schön anstrengend sein. Langes Sitzen, zum Beispiel im Flugzeug oder im Reisebus, ist oft nicht nur anstrengend, es kann auch das Thromboserisiko erhöhen, da die Durchblutung in den Beinvenen gestört sein kann. Mit der richtigen Vorbeugung kann das Risiko einer solchen Reise-Thrombose verringert werden. Außerdem können bestimmte Pflanzenstoffe die Behandlung auf natürliche Weise unterstützen.

    mehr »
  • 27.06.2019

    Vorsicht, heller Hautkrebs!

    Strand, Schwimmbad, Sonne satt – für rund die Hälfte der Deutschen ist der Sommer die liebste Jahreszeit. Doch die warmen Sonnenstrahlen hinterlassen auf unserer Haut nicht nur ein wohliges Gefühl, sondern können ihr auch gefährlich werden. Insbesondere der Schwarze Hautkrebs ist bei Sonnenanbetern gefürchtet. Doch was viele nicht wissen: Es gibt auch hellen Hautkrebs. Eine häufige Vorstufe dieser Krebsart sind Aktinische Keratosen. Sie werden von den Betroffenen in vielen Fällen erst spät erkannt, denn die Symptome ähneln denen einer harmlosen Hautveränderung.

    mehr »
  • 27.06.2019

    Angst vor der Operation oder einem invasiven Eingriff, etwa mit dem Herzkatheter? Mit der HappyMed-Videobrille erleben Patienten die Behandlung entspannter, benötigen weniger Narkosemittel und das Personal wird entlastet, zeigen erste Evaluationen.

    Von Helmut Laschet

    mehr »
  • 26.06.2019

    Wird ein Bronchialkarzinom entdeckt, ist es meistens zu spät für Therapien, die dem Patienten eine gute Prognose eröffnen. Große Hoffnungen werden daher in ein Screening für Hochrisikopersonen, sprich langjährige starke Raucher, per Niedrigdosis-CT? gesetzt.

    Von Beate Schumacher

    mehr »
  • 26.06.2019

    Erstmals liegen behördliche Zahlen zum Antibiotikaverbrauch in der deutschen Tiermast vor. Zeitgleich warnt die WHO vor wachsenden Resistenzen.

    BERLIN. Der Verbrauch von Antibiotika in der Tiermast in Deutschland ist im Sinkflug. Von Mitte 2014 bis Ende 2017 ist die Menge von Antibiotika in der Mast von 298 auf 204 Tonnen im Halbjahr zurückgegangen. Das geht aus einem Bericht von Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hervor, den sie am Mittwoch im Bundeskabinett vorgestellt hat.

    mehr »
  • 25.06.2019

    Die Lichteffekte bei Musikfestivals werden immer spektakulärer – und sind für fotosensible Menschen nicht ungefährlich: Das Risiko für epileptische Anfälle ist dabei mehr als dreifach erhöht.

    Von Thomas Müller

    mehr »
  • 25.06.2019

    Mit Essen gegen Essanfälle: Binge Eating-Patienten hilft ein Training, das sie per Expositionstherapie direkt mit dem Verlangen konfrontiert. Der Erfolg ist vielversprechend.

    TÜBINGEN. Die Binge Eating-Störung ist eine Essstörung, die erst seit einigen Jahren als offizielle Diagnose gestellt werden kann, gleichzeitig aber die häufigste Essstörung in der Allgemeinbevölkerung, teilt das Uniklinikum Tübingen mit.

    mehr »
  • 24.06.2019

    Der Saunabesuch stellt eine gewisse körperliche Belastung dar, berichten Sportwissenschaftler. Ganz anders als vermutet sinkt der Blutdruck beim Saunen nicht, sondern er steigt wie bei moderatem Sport.

    HALLE. Bisher galt es als allgemein anerkannt, dass ein Saunabesuch den Blutdruck senkt. Man ging davon aus, dass sich die Körpergefäße durch die Hitze weiten und so der Blutdruck fällt.

    mehr »
  • 24.06.2019

    Egal ob künstliches Licht durchs Fenster ins Schlafzimmer fällt oder von einer Lichtquelle im Raum stammt – es stört den Schlaf. Anscheinend so sehr, dass es das Risiko für eine Gewichtszunahme bis hin zu Adipositas erhöht, legt eine neue Studie nahe.

    Von Joana Schmidt

    mehr »
  • 21.06.2019

    Computer- und Videospielen geht einer Metaanalyse zufolge bei Erwachsenen mit einem leicht erhöhten Gewicht einher. Das gilt aber nicht bei Kindern und Jugendlichen.

    WÜRZBURG. Videospielen begünstigt Übergewicht offenbar nicht stark. Einer Metaanalyse zufolge von Forschern aus Würzburg und Linz sind computer- oder videospielende Erwachsene zwar etwas dicker als Nichtzocker, aber der Effekt ist gering. Bei Kindern und Jugendlichen gibt es hingegen gar keinen Zusammenhang (Soc Sci Med 2019; online 9. Juni).

    mehr »